VUN-Mitglieder trainieren Stegreif-Rede

Geschrieben von Werbeagentur Schulz-Design e. K. Laatzen
VUN-Business-Training Netzwerktreffen in Burgdorf B2B Unternehmernetzwerk

Am Dienstag, 21. Juli übten die Mitglieder des VUN Vereins- und Unternehmernetzwerk das Halten einer Stegreif-Rede. Ein professioneller Business-Trainer gewährte den Teilnehmern im Stadthaus Burgdorf interessante Einblicke in seine langjährige Erfahrung der Führungskräfteentwicklung.

Hannover-Burgdorf: Warme Temperaturen und strahlender Sonnenschein hielten die VUN-Mitglieder am Dienstag nicht davon ab, das zweite Netzwerktreffen nach der coronabedingten Pause wahrzunehmen und sich in Sachen Rhetorik nochmal „auf die Schulbank“ zu setzen.


Mitgliederzuwachs trotz Lock down

Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des gut besuchten Netzwerktreffens im Stadthaus Burgdorf durch VUN-Chef Thorsten Schulz, der sich freute, alle wohlauf zu sehen. Der Lockdown hätte der Entwicklung des Vereins- und Unternehmernetzwerks keinen Dämpfer verpasst, wie der Mitgliederzuwachs auf 210 Personen eindrücklich illustriere.


50 € für jedes neue Mitglied cash!

Zudem riss Schulz kurz die 7,5-jährige Entstehungsgeschichte des VUN und die Grundidee, das Ehrenamt zu stärken, an. Er wies außerdem auf den Mehrwert des VUN hin, der darauf fußt, dass jedes Mitglied auch außerhalb des Netzwerks bei Business- und Vereinskontakten die Werbetrommel rührt. Weiterhin läuft die Aktion, für jedes neu angeworbene Mitglied 50 € Cash zu kassieren!

Es folgte ein herzliches Willkommen vom Gastgeber Peter Widdel, der das Stadthaus Burgdorf im mittlerweile sechsten Jahr betreibt und seit 1997 passionierter Gastronom ist. Neben Veranstaltungen bis zu 500 Personen im Saal, bietet Widdel auch mobile Bewirtung und die Vermietung sanitärer Anlagen an. Schulz begrüßte ihn als neuestes Mitglied im VUN.


Wie häufig muss man vor Menschen sprechen?

Nach einer etwas unkonventionellen Vorstellungsrunde, bei der jedes Mitglied seine bisher positivsten Erfahrungen durch das VUN teilte, übernahm der Business-Trainer. Praxisnah und anschaulich erhielten die Anwesenden theoretischen Input zum Thema und waren dann selbst gefordert, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. In Zweier-Teams kam man dementsprechend bereits früh in den Redefluss und übte eine waschechte Stegreif-Rede.

 

Bei leckerem Fingerfood, einer kurzen Führung durch die Räumlichkeiten und dem offenen Netzwerken ließ man den Abend mit guten Gesprächen ausklingen.